Schulung des Ausdrucksvermögens
 

Erinnern Sie sich, wie groß Ihre Klassen waren?  Oder die Kurse, die Sie besucht haben - oder momentan besuchen?

Ich behaupte mal, dass die einzige Übung, sich im Englischen mündlich zu äußern, darin bestand, über einen (ihnen vorgelegten) Text zu reden.

Stimmt's?

Einer meiner Schüler sagte mir einmal :

“...wir bekommen da irgendeinen Text und den müssen wir totreden und dann kommt ein neuer. Ob das stimmt, was wir da sagen, interessiert keinen Menschen. Und so geht das immer weiter.....”

Wenn dann 20 (oder mehr) Schüler dabei in einer Klasse zusammensitzen,  kämen theoretisch pro Unterrichtsstunde auf jeden Schüler 2 Min Redezeit - oder eine Minute incl. Schnellkorrektur - wobei Sie den Text ja auch noch lesen müssen, die Zeit müsste man eigentlich abziehen. Ein unheimlich effizientes Unternehmen. Leider ist bei den geltenden Vorschriften bezüglich Klassen- und Kursgröße (für die die Lehrer nichts können) wohl auch kaum etwas anderes möglich. 

In Englands Schulen gibt es eine hervorragende Übungsform hierzu, den Debating Circle.  Hierbei müssen sich vier bis acht Schüler auf ein kontrovers zu diskutierendes Thema vorbereiten, um darüber einen Kurzvortrag zu halten. Jeweils die Hälfte muss “Pro” sprechen, die andere “Contra”; dies geht zunächst abwechselnd. Vorsitzender ist ein “Chairman”, der darüber wacht, dass niemand dazwischenredet oder der jeweilige Sprecher nicht vom Thema abkommt. Die ersten beiden Sprecher haben es noch vergleichsweise einfach - sie legen nur ihre Standpunkte dar. Alle folgenden müssen das bisher gesagte beachten, um nichts zu wiederholen, was bereits gesagt wurde und sie müssen auch auf bereits gesagtes eingehen.

Nachdem alle gesprochen haben, dürfen sich die Sprecher zu Wort melden und die Sache diskutieren. Der Chairman kann festlegen, wie oft noch Wortmeldungen erfolgen dürfen. Am Schluss muss der Chairman das gesagte zusammenfassen und ein Ergebnis formulieren.

Diese Übung stellt recht hohe Anforderungen, aber es muss das erste Mal ja nicht gleich wie im englischen Parlament zugehen. Der Lernerfolg ist gewaltig - nur: es funktioniert nur in Kleingruppen und ab und zu muss auch einmal der Lehrer eingreifen, um bestimmte Formulierungen vorzugeben, bzw. gesagtes zu korrigieren. Dieses kann aber sofort umgesetzt und benutzt werden.

You want to learn how to debate properly ???

Give us a ring !